|| Über mich

Seit 1980 im Beruf, seit 2013 freiberufliche Projekte.

Ein Shake Hands Lead, definitiv kein Teamplayer.

„Das ist ja ein Statement, sowas muss man sich erstmal verinnerlichen.“

Kein Teamplayer? Wir wollen doch alle immer Integrität und Miteinanderschaft, Vereinsgedöns und Akzeptanz auf möglichst breit gefächerter Ebene; ja wollen wir denn nicht alle gern im Team arbeiten, leben?

NEIN. Ich habe lange darüber sinniert, mich mit Menschen darüber auseinander gesetzt und festgestellt, dass ich das, was alle gern sein möchten, eben nicht bin, nicht verkörpere, nicht sein will.

Ich arbeite in Teams mit, that’s it. Ich leite Teams an, zeige Menschen wie’s geht, wie’s besser funktionieren kann oder wie das Team selbst zu seinen Stärken findet, ohne mich im Groupplay zu integrieren. Und das ist etwas völlig anderes. Das integrieren in Teams jedweder Struktur ist eine Sache für Klassensprecher, für Vereinsdenker, für politische Verbesserer. Das bin ich nicht, war ich nie und werde ich nie sein. Ich bin KEIN TEAMPLAYER, ich bin der, der für das Ergebnis konzipiert, analysiert, definiert und exekutiert. Ein Macher eben. Und echte Macher passen nicht ins Team.

Ich bin der, der Stakeholder an den Tisch holt, ‚Positive Shake Hands‘ in lukratives Commitment wandelt, Herausforderungen bewältigt und dabei auch mal außerhalb der Team-anerkannten Grenzen geht und meine Business Partner zu inkrementellem Fortschritt begleitet; das ist mein berufliches Mantra.

Mit mehr als 20 Jahren internationaler Projekterfahrung in unterschiedlichsten Industriesegmenten kam eine Menge interkulturelles Know-How zustande. Australien, Singapur, Korea, Kanada, Indien, Vietnam, die EU und natürlich Deutschland bilden das Fundament.

In mehr als 35 aktiven Jahren im Job behaupte ich den Finger heben zu dürfen, wenn‘s um ‚who knows how‘ geht.

Das im Deutschen soviel besagte „man muss auch mal über den Tellerrand schauen“; ein Sprichwort das wir alle kennen, steht für agile Anschauung der Situation und gleichermaßen für Veränderung im Prozess.

Mein Motto?
„Let’s dance outside the square,
while others walk in circles

Rolf Göbel Projekte

Kontakt

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.