Dorf Website

Chronik für ein kleines Dorf.

Für ein Dorf mit 158 Einwohnern war geplant, eine Chronik in Buchform zu erstellen. Sowas sollte eigentlich kein größeres Problem bedeuten, allerdings ergab sich die Schwierigkeit, dass die der Chronik zuarbeitenden Personen sich regelmäßig mit alten Fotos, Zeitungsartikeln von anno dazumal und anderen, meist handgeschriebenen Anmerkungen, Erinnerungen und Anekdoten trafen, die gesammelten Utensilien begutachteten, schwatzten, ein Bierchen tranken und danach ohne handfeste Ziele wieder heim gingen. So geschieht das ja meist.

Niemand wusste so recht, was eigentlich in solch ein Buch hinein gehört, wie der Umfang aussehen sollte, ‚wer sowas denn umsetzen kann‘, was das denn kostet, welche Qualität bei grafischen Darstellungen und Abbildungen gefordert ist, in welcher Art und in welchem Umfang eine lesbare und ansprechende Anekdote zu formulieren wäre und so einige andere Problemchen mehr.

Hier geht’s zur Dorf-Internetseite https://ellerkusen.de wobei Ellerkusen dem Ortsnamen entspricht. Auch zu erreichen unter https://elleringhausen.info

Also sprach man mich seitens meines früheren Heimatdorfes an, und das Ergebnis – finden wir – kann sich durchaus sehen lassen.

Intro-Video zu Elleringhausen im Wildetal. © Rolf Göbel

Als Projektverantwortlicher bin ich mit folgender Lösungsstrategie an das Gesamtkonzept herangegangen:

  • Internetplattform basierend auf Word Press, unter Verwendung des Blog Themes Generate Press.
  • Zugänge für 18 Autoren etabliert, gewartet und in mehreren Trainingsessions das Hochladen, Editieren und Verwalten von Texten und Grafiken geschult, so dass alle Beteiligten autark und dennoch im Konglomerat die Seite und die eigenen Beiträge editieren können.
  • Erörterung und Einhaltung der Datenschutzbedingungen, insbesondere bei den Bildern der Häuser, abgescannter Texte etc.
  • Integration verschiedener Plugins um beispielsweise von einem Autor erstellte Beiträge nicht allen, aber den Co-Beteiligten Autoren zum editieren zur Verfügung zu stellen.
  • Einige Snippets und Codes implementiert, um verschiedenste Suchfunktionen, die Ausgabe der aktuellen Daten der Website, Bauernregeln und anderes mehr zu generieren.
  • Einige persönliche Treffen arrangiert, um Fortschritt zu teilen, aber auch die Teamarbeit zu stärken, Austausch zu betreiben, Ziele zu setzen und vieles mehr.

Auf der Website sind unter meiner Feder nunmehr über neunhundert Fotos und Abbildungen, dreihundert Beiträge in zwanzig Kategorien von den mitarbeitenden Autor/innen beigefügt worden, wobei eine letzte Kontrolle zu Datenschutz, Urheberrecht und „Lesbarkeit“ immer an mir hängen blieb, unentgeltlich, gern geschehen. Ist ja schließlich der Ort an dem ich meine Kindheit und Jugend verbringen durfte.

Die Seite ist seit dem 1.12.2023 öffentlich zugänglich, gern mal anklicken, wen’s interessiert.

Bildrechte: ellerkusen.de

Das Buch Elleringhausen im Wildetal

Zur Fertigstellung im Winter 2023 erschien das parallel von mir persönlich zusammengestellte Taschenbuch „Elleringhausen im Wildetal“ mit 380 Seiten und mehr als 230 Grafiken, Kartenauszügen und zudem vielen Anekdoten, Sagen und Geschichten zum Leben auf dem Lande.

Rolf Göbel Projekte

Kontakt

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.